WUMM.Partner: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Von jedem potenziellen Partner werden benötigt
 
Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Von jedem potenziellen Partner werden benötigt
 
* ein mit der Leitung abgestimmtes Statement "wer sind wir" und "was wollen wir im Kompetenzzentrum bewirken"
 
* ein mit der Leitung abgestimmtes Statement "wer sind wir" und "was wollen wir im Kompetenzzentrum bewirken"
* Benennung eines Ansprechpartners für Belange des Kompetenzzentrums
+
* Benennung einer Ansprechpartnerin oder eines Ansprechpartners für Belange des Kompetenzzentrums, der/die dann auch [http://lists.informatik.uni-leipzig.de/mailman/listinfo/innovationsmanagement unsere Mailingliste] subskribieren sollte.
 +
 
 +
=== Cluster IT Mitteldeutschland e.V. ===
 +
 
 +
Wir unterstützen die Idee, ein Kompetenzzentrum "Systematische Innovationsmethodiken" in Mitteldeutschland aufzubauen. Als Branchenverband der IKT sehen wir die permanenten Herausforderung, den immens schnellen technologischen und wirtschaftlichen Weiterentwicklungen mit geeigneten Methoden gerecht zu werden. Der dem Aufbau des Kompetenzzentrums trägt diesem Anliegen Rechnung. Darüber hinaus stärkt er die prosperierende IT-Wirtschaft in der Region Mitteldeutschland und damit die Zukunftsfähigkeit der Region.
 +
 
 +
Gerd Neudert, Geschäftsführer<br/>
 +
15.01.2020
  
 
=== Softwareforen Leipzig GmbH ===
 
=== Softwareforen Leipzig GmbH ===
Zeile 11: Zeile 18:
 
Wir unterstützen die Idee, ein Kompetenzzentrum "Systematische Innovationsmethodiken" in Mitteldeutschland aufzubauen. Unser Standort benötigt für die Entwicklung innovativer, konkurrenzfähiger Ideen gut ausgebildete Mitarbeiter mit entsprechendem Know-How. Das Kompetenzzentrum kann dabei helfen, dass notwendigen Wissen aufzubauen und zu vermitteln. Damit würde ein wichtiger Beitrag für die lokale mittelständische Wirtschaft geleistet werden.
 
Wir unterstützen die Idee, ein Kompetenzzentrum "Systematische Innovationsmethodiken" in Mitteldeutschland aufzubauen. Unser Standort benötigt für die Entwicklung innovativer, konkurrenzfähiger Ideen gut ausgebildete Mitarbeiter mit entsprechendem Know-How. Das Kompetenzzentrum kann dabei helfen, dass notwendigen Wissen aufzubauen und zu vermitteln. Damit würde ein wichtiger Beitrag für die lokale mittelständische Wirtschaft geleistet werden.
  
Dr. André Köhler, Geschäftsführer Softwareforen Leipzig GmbH<br/>
+
Dr. André Köhler, Geschäftsführer<br/>
 
06.01.2020
 
06.01.2020

Version vom 15. Januar 2020, 10:46 Uhr

WUMM

Partner des Mitteldeutschen Kompetenzzentrums "Systematische Innovationsmethodiken"

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Von jedem potenziellen Partner werden benötigt

  • ein mit der Leitung abgestimmtes Statement "wer sind wir" und "was wollen wir im Kompetenzzentrum bewirken"
  • Benennung einer Ansprechpartnerin oder eines Ansprechpartners für Belange des Kompetenzzentrums, der/die dann auch unsere Mailingliste subskribieren sollte.

Cluster IT Mitteldeutschland e.V.

Wir unterstützen die Idee, ein Kompetenzzentrum "Systematische Innovationsmethodiken" in Mitteldeutschland aufzubauen. Als Branchenverband der IKT sehen wir die permanenten Herausforderung, den immens schnellen technologischen und wirtschaftlichen Weiterentwicklungen mit geeigneten Methoden gerecht zu werden. Der dem Aufbau des Kompetenzzentrums trägt diesem Anliegen Rechnung. Darüber hinaus stärkt er die prosperierende IT-Wirtschaft in der Region Mitteldeutschland und damit die Zukunftsfähigkeit der Region.

Gerd Neudert, Geschäftsführer
15.01.2020

Softwareforen Leipzig GmbH

Wir unterstützen die Idee, ein Kompetenzzentrum "Systematische Innovationsmethodiken" in Mitteldeutschland aufzubauen. Unser Standort benötigt für die Entwicklung innovativer, konkurrenzfähiger Ideen gut ausgebildete Mitarbeiter mit entsprechendem Know-How. Das Kompetenzzentrum kann dabei helfen, dass notwendigen Wissen aufzubauen und zu vermitteln. Damit würde ein wichtiger Beitrag für die lokale mittelständische Wirtschaft geleistet werden.

Dr. André Köhler, Geschäftsführer
06.01.2020