WAK.Erdmaennchen-Projekt

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / WAK /

Wolfgang Schallehn, der mehrfach Diskussionen im Kreis von WAK-Leipzig sowie der "BG Wissenschaft" initiierte, hat in seinem Buch

W. Schallehn: Das Erdmännchen-Projekt. Drei Fundametalblöcke für globale Weltverbesserer. Konsenskultur - Entwicklungspsychologie - Projektmanagement. Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2007. isbn13 978-3-86703-450-0

seine jahrelangen Erfahrungen als Profi im Bereich Projektmanagement, in denen Professionalität, Vielfalt und Herstellung belastbarer Konsense zentrale Säulen effizienten Vorgehens sind, auf politische Prozesse übertragen. Hierzu gab es insbesondere am 9.1.2008 eine Lesung aus dem Buch mit verteilten Rollen, zu der auch ein Bericht verfügbar ist.

Die Unprofessionalität gerade linker Politik ist auf diesem Hintergrund erschreckend. Die "BG Wissenschaft" unterstützt deshalb Wolfgang Schallehn dabei, einfache Prinzipien des Projektmanagements, die Erdmännchen-Methodik, experimentell in Abstimmungsprozessen in der Leipziger Linken - insbesondere im Umfeld der Schärfung des Kommunalwahlprogramms - zum Einsatz zu bringen.

Ein erster Versuch mit dieser Methodik wurde im Rahmen der Debatte zum Kommunalwahlprogramm 2009 der Leipziger Linken gestartet.

  • Unter http://www.trupoli.com konnte man in der Gruppe "Leipziger konstruktive Linke" die Thesen (4...21) des Entwurfs des Kommunalwahlprogrammes finden. Eine Bewertung war nebst Kommentaren zu diesen Aussagen möglich. Damit liessen sich Zustimmung und Ablehnung zu einzelnen Thesen erfassen.

Siehe auch


Ein Film im weiteren Sinne zum Thema: