Stadtentwicklung

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stadtentwicklung

  • RB V-1564/13: Stadtteilentwicklungskonzept für das Stadtgebiet Leipziger Osten (STEK LeO)
Der Hauptteil umfasst die Beschreibung der Ausgangssituation (Kapitel A), die Fachbeiträge in einer Kurzfassung (Kapitel B). Im Kapitel C, der integrierten Handlungsstrategie, sind Impulsmaßnahmen dargestellt, die die Verwaltung dem Stadtrat zur Umsetzung vorschlägt. Der Anlagenteil ergänzt den Hauptteil um vertiefende Analysen der Rahmenbedingungen im Stadtteil und seinen Quartieren sowie und um die Langfassungen der Fachbeiträge, die den fachlichen Diskussionsprozess dokumentieren.

Das 2004 gegründete Stadtforum zählt 150 engagierte Bürger und 20 Vereine, die sich für Stadtentwicklung, Architektur und Denkmalschutz in Leipzig stark machen. Leiter ist Wolfram Günther (35), Rechtsanwalt und Kunsthistoriker. (Quelle: LVZ, 13.11.2008)

Presse

  • Das Stadtforum plant die Gründung einer Stiftung, mit deren Hilfe wertvolle Häuser vor dem Verfall bewahrt werden sollen. Genannt werden
    • Wohnhäuser Floßplatz 26 und 33
    • Georg-Schumann-Straße 29
    • Goldschmidtstraße 31
    • Bussestraße 5a
    • ehem. Maschinenfabrik Swiderski in der Zschocherschen Straße.

Wolfram Günther sieht die Hauptprobleme einerseits in fehlendem Eigenkapital und andererseits in der Unüberschaubarkeit der Fördertopfe. Die neu zu gründende Stiftung will auf beiden Feldern - Kapitalsuche und Beratungshilfe - tätig werden. Dazu sollen zwei Mitarbeiter über Kommunalkombi eingestellt werden. Das Stiftungskapital soll zunächst 50.000 Euro betragen, aus dessen Erträgen sowie Spenden gewirtschaftet werden kann. (Quelle: LVZ, 13.11.2008)