FBL.2012-03-22

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / FBL

Sonderforum Bürgerstadt Leipzig

Am Donnerstag, dem 22. März 2012, 19.00-21.00 Uhr findet in der Volkshochschule, Löhrstraße 3-7, 04105 Leipzig, ein Sonderforum zum Thema "Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft" statt.

Hintergrund:

Die Bundeskanzlerin führt ab Februar einen Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft auf einer Online-Plattform. In diesem Dialog geht es um drei zentrale Fragen: Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben? Wovon wollen wir in Zukunft leben? Wie wollen wir in Zukunft lernen? - Diese anonyme Form des Austausches wollen wir in einem Sonderforum Bürgerstadt Leipzig mit Diskussion und Workshop von Angesicht zu Angesicht ergänzen.

Die Veranstaltung ordnet sich ein in die Aktivitäten des Deutschen Volkshochschulverbands zur Unterstützung des Bürgerdialogs.

Alle sind eingeladen, Ihre Ideen und Vorstellungen mit anderen auszutauschen. Die Ergebnisse des Dialoges sollen noch vor der Sommerpause auf einer zentralen Veranstaltung mit der Bundeskanzlerin diskutiert werden.

Ralph Keppler, Leiter Stadtbüro

Einladung

Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft – live auch in der Volkshochschule Leipzig
Sie können als eine/-r von 100 Teilnehmenden dabei sein!

Die Bundeskanzlerin führt seit Februar einen Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft auf einer Online Plattform durch.

Zweifellos ist solch ein Bürgerdialog eine gute Sache, als reines Online-Arrangement greift er allerdings zu kurz. Menschen wollen miteinander auch von Angesicht zu Angesicht ins Gespräch kommen. Deshalb entschloss sich der deutsche Volkshochschulverband, unterstützt von der Bertelsmann Stiftung, an 50 Volkshochschulen in ganz Deutschland die drei Fragen der Bundeskanzlerin gemeinsam zu diskutieren.

Wir Leipzigerinnen und Leipziger sind dabei!

Am 22.3.2012 werden

von 18.00 bis 21.30 Uhr in der Aula der Volkshochschule Leipzig, Löhrstraße 3-7

diese drei Fragen diskutiert:

  • Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben?
  • Wovon wollen wir in Zukunft leben?
  • Wie wollen wir in Zukunft lernen?

Die konkreten Vorschläge und Ideen werden noch am gleichen Abend auf der Online-Plattform eingestellt und noch vor der Sommerpause werden die Vorschläge dieser deutschlandweiten Aktion in Berlin mit der Kanzlerin diskutiert. Auch von unserer Veranstaltung werden zwei Vertreter nach Berlin entsandt. Sie könnten dabei sein!

Wie weiter?

Im Rahmen des Bürgerdialogs an der Leipziger Volkshochschule wurden drei Punkte formuliert, die den Leipziger Teilnehmern wichtig sind:

  • Chan­cen­gleich­heit
  • Öko­no­mi­sches Um­den­ken und Stär­kung re­gio­na­ler Wirt­schaft
  • Kon­zep­tio­nel­le Be­tei­li­gung von Mi­gran­ten beim Er­stel­len von In­te­gra­ti­ons­kon­zep­ten

Auf den Webseiten des Bürgerdialogs kann verfolgt werden, was mit den Vorschlägen weiter geschieht.