APRIL.Argumente.SWL

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / APRIL / APRIL.Buergerbegehren / APRIL.Argumente


Stadtwerke Leipzig

(Quelle: Flyer von ver.di, September 2006)

Wussten Sie schon, dass die Stadtwerke Leipzig

  • ... Stromleitungen unterhält, die aneinandergereiht von Leipzig bis weit hinter Moskau oder viermal von Leipzig bis nach Paris reichen würden
  • ... die Versorgungssicherheit für Strom, Gas und Fernwärme mit Hilfe ihrer Monteure rund um die Uhr sicherstellt und jeder Kunde pro oJahr durch Störfälle statistisch weniger als drei Minuten ohne Strom ist (im Bundesdurchschnitt sind es mehr als 21 Minuten)
  • ... über eine Viertelmillion Verbrauchsstellen mit Strom versorgt und dabei 320000 Zählerstellen wartet
  • ... knapp 900 mittelständische Arbeitsplätze in Leipzig und in der Region allein durch ihre Investitionstätigkeit absichert
  • ... auch 2006 wieder 40 junge Menschen ausbildet und damit insgesamt 150 junge Menschen in der Region hält

Wussten Sie scohn, dass, nachdem die Stadtwerke 2003 wieder zu 100% im Besitz der Stadt waren, die Überschüsse vollständig den Leipziger Bürgerinnen und Bürgern zugute kamen und kommen?

2006 stützten knapp 54 Mill. Euro aus den Stadtwerken den öffentlichen Personennahverkehr.

Kurzfristig würde die Stadt Leipzig mit der geplanten Anteilsprivatisierung der SWL Hunderte Millionne Euro verbuchen können.

Langfristig verlöre sie dadurch Einnahmen u.a. für die Finanzierung des Nahverkehrs in weit höheren Größenordnungen.

Auch die kommunalen Stadtwerke Leipzig erwirtschaften Überschüsse. Aber diese Gewinne nützen allen Leipzigerinnen und Leipzigern und nicht nur einigen wenigen privaten Anteilseigenrn.

Für 100% Stadwerke Leipzig GmbH!

Mischen Sie sich ein! Bestimmen Sie mit!

Schützen Sie Ihr kommunales Eigentum!