WAK.AG-Diskurs.KWP.These-20

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / WAK / WAK.AG-Diskurs / WAK.AG-Diskurs.KWP

These 20

Anspruchsvolle und vielseitige Kultur, die Innovation und Tradition mit einem breiten soziokulturellen Angebot in Einklang bringt, muss als unverzichtbare Grundlage gemeinschaftlichen Zusammenlebens für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich sein.

Leipzig ist eine Stadt, in der Kultur gerade in ihrer Unmittelbarkeit und Wandlungsfähigkeit historisch gewachsen ist. Insbesondere in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelte sich die Leipziger Kultur in Breite und Vielfalt. DIE LINKE setzt sich dafür ein, dass das auch so bleibt und dieser Anspruch ausgebaut wird. Insbesondere der Bereich der Soziokultur muss eine stärkere Förderung erfahren und ihr Anteil auf mindestens 5 Prozent des städtischen Kulturetats angehoben werden. Die freie Szene als ein Ort, der maßgeblich innovative Impulse setzt und kreative Zugänge zu gesellschaftlich relevanten Themen eröffnet, muss in ihrer Leistungsfähigkeit gestärkt werden. Darüber hinaus muss es bei einer angemessenen Förderung der großen Kulturinstitutionen bleiben, weil sie für die Leipzigerinnen und Leipziger eine Identität stiftende Bindungskraft haben. Gleichwohl werden wir stärker darauf achten, dass sich kulturelle Förderung nicht einseitige auf materielle Ausstattung beschränkt, sondern langfristig Entwicklungsmöglichkeiten schafft, um künstlerisches Potential nicht mehr nur „einzukaufen“, sondern sich in Leipzig aus sich selbst heraus profilieren kann.