Benutzer Diskussion:Jagglteser

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das sind so die Dinge, die im Tun und Denken die Beschränktheit meiner Person zeigen. Ernsthaft wollen kann man sowas doch wohl nicht, oder?

"unzählige Mäuse aus ihrem Winterquartier verschreckt."

nicht fair, nicht fein ;-) --RedTeddy 21:14, 19. Dez. 2010 (UTC)

Hallo Jagg L. Teser,

die Änderungen von

  • JAGG_L.TESER
  • Version vom 3. Sep. 2010, 09:26
  • Deines Projektes sehen so aus als ob sie ne eigene Unterseite brauchen? ... fragt --RedTeddy 20:10, 3. Sep. 2010 (UTC)
  • bzw. der Text wirkt sprachlich recht entwicklungsfähig ...
  • davon mal abgesehen das ich dem nicht ganz folgen kann.
Hallo, Teddy, hast Du Lust mitzuentwickeln? Wenigstens am Text? Oder vielleicht gebe ich Dir einfach die Ermutigung zu konkreter Kritik! Wo kannst Du nicht mehr folgen? Bei der "...Aufhebung von Tod..."? Oder vielleicht bei der " ...zentralen Kategorie..."? Das Universum wird sich sowieso verändern. Es bleiben lediglich nur Zeichen/Worte aus Gedankenimpulsen daheraus( bezieht sich auf den vorherigen Satz).
Hallo Jagg, ich meine das Philosophische. Ich würde es auf ne Unterseite packen, um den Fokus der Hauptseite JAGG L.TESER nicht zu verlieren. Zum Bsp. auf JAGG L.TESER.Philosophie - und dann mit der Oberseite verlinken. Einverstanden? Gruss! Red
Habs jetzt so gemacht: JAGG L.TESER.philosophische_Akzente und versucht ein wenig zu ordnen - wege der Übersichtlichkeit. Gruss! Red
  • was bedeutet von der Computersprache ins Umgangssprachliche übersetzt "Gruss!"?*

So entsteht ein Gemeinschaftgetragenes Gebilde- teils Kunst, teils Philosophie, teils Sachinfo, teils physiologische Betätigung, teils interaktive Internetnutzung. Fehlen noch Teile, die wir wahrnehmen können?

ich hoffe, ich tret nicht wieder ins " Fettnäpfchen" mit:

Salute JAGG.

Gruss! ... ist bei Lichte betrachtet nur ein Ausdruck von Faulheit ;-). Attactive Gruesse! --RedTeddy 19:50, 6. Okt. 2010 (UTC)



Hallo Jagg L. Teser,

Zitat: "DIE OEWA WASSER GMBH HAT ZUGESAGT, IM APRIL 2009 MIT AZUBI`S AUF DEM GRUNDSTÜCK 25 OBSTBÄUME ZU PFLANZEN. HELFENDE HÄNDE SIND GERN GESEHEN!"

2 Hinweise:

  • Großschrift heisst im Internet im allgmeinen "Schreien(d)"
  • OEWA: dahinter stecken auch die Schlingels ;-) von Veolia ... man sollte es zumindest wissen.

--RedTeddy 11:29, 2. Apr. 2009 (CEST)


Hallo Red Teddy, schreien vor Freude wollte ich nur wegen der 2T€ der DBU- deshalb habe ich das so gelassen. Den anderen Schreianfall habe ich mittlerweile überwunden.

Wegen den Schlingels von Veolia bzw. OEWA bin ich noch unsicher, wie ich mit Deinem Hinweis umgehen soll. Sie stellen 1T€ für die Pflanzung von Obstbäumen zur Verfügung, die ich gern aus ökologischen Interessen anpflanzen möchte. Aus dem Profit der Wasseraufbereitung, -Lieferung und des -verbrauchs. Dafür nahmen sie auch Geld von mir und jetzt bekomme ich Geld von ihnen zu Lasten der Steuerzahler, da es eine "Baumspende" sein wird, die zu erhöhtem Wasserverbrauch führen soll(?), eine "Baumspende" die mir die Steuerzahler bisher mangels Interesse nicht zukommen ließen, sondern nur deren Staat über die Steuergesetzgebung, hier mit ökologischem Inhalt, ermöglichte. Ist das nicht ´ne "win-win" -Situation für alle? Wenn nicht, erkläre es mir bitte -auch unter Berücksichtigung und Nennung des Herstellers Deines Notebooks.

Ich denke es sind für uns keine leichten Zeiten...Wichtig dabei ist vielleicht, daß wir auf andere vorbereitet bleiben. JAGG L. TESER


Hallo JAGG,

es gibt leider keinen(!) wirklich fair und sozial gefertigten Computer, deshalb starten WEED u.a. eine Kampagne um die Öffentliche Hand zu bewegen ihre Einkaufsmacht in diesem Sinne zu verwenden. :-(

Ist schon o.k. mit der Spende für Dein Projekt. Als attac LE selbst hätte ich die Spende nicht angenommen. --RedTeddy 13:45, 9. Apr. 2009 (CEST)

Schön, dass Du geantwortet hast, Red. Und nun ist es eben noch nicht zu spät...ich könnte die Spende noch zurückgeben. Und deshalb die Frage aller Fragen: Warum? Warum als Attac-LE die Spende nicht annehmen? Würden vielleicht die Mitglieder von attac in dieser Höhe spendenbereit sein? Oder brauchen wir nicht mehr Bäume? Dann müßten die 1000 € der OEWA versteuert werden- ich nehme mal an in Höhe des Höchsteuersatzes. Bleiben ca. 500 €. Und dieser Betrag würde dann für die Allegemeinheit verwendet werden. Für Rüstung, Wirtschaftsförderung, Bildung, Kultur Wissenschaft etc. Oder die 1000 € würden in ein anderes gemeinnütziges Projekt fließen. JAGG

Hallo Teddy, habe meinen Schweinehund überwunden und mal aufgeräumt. Danke für Deine Strukturierung.